Risikoanalyse

Gefahrenquelle Kraftwerk/Ruth Klapproth

Methoden der Risikoanalyse Jede Organisation agiert in einem Umfeld unterschiedlicher Abhängigkeiten, die ihre ganz speziellen Risiken bergen. Diese äußeren Risikofelder sollte man immer genau im Blick haben, die möglichen äußeren Risikofaktoren kennen und sie entsprechend der Eintrittswahrscheinlichkeit, der Beeinflussbarkeit und des möglichen Schadensumfangs bewerten. Neben den äußeren Risikofeldern beeinflussen auch innere, also hauseigene Risikobereiche die Unternehmensgeschicke. Krisen … weiterlesenRisikoanalyse

Seminar Krisenprävention und Krisenkommunikation

Seminar Krisenprävention und Krisenkommunikation vom 7. – 9. November 2017 in Berlin Sind Sie gut vorbereitet? Das Seminar Krisenprävention und Krisenkommunikation in Zusammenarbeit mit dem Behörden Spiegel als Veranstalter richtet sich in erster Linie an Behörden und öffentliche Einrichtungen. Es zeigt den Teilnehmern beispielhaft Krisensituationen auf und stellt Handlungsmöglichkeiten zur Bewältigung vor. Eine wesentliche Komponente … weiterlesenSeminar Krisenprävention und Krisenkommunikation

Risikomanagement als Teil der Krisenprävention

Vom (unbeachteten) Risiko zur Krise.

Von Jorge Klapproth.

Jedes unternehmerische oder Organisationshandeln ist mit Risiken verbunden, die unerkannt oder unbeachtet in eine Krise führen können. Doch nur wer die Gefahren kennt, kann sich auf sie einstellen. Man kann nicht sämtliche Risiken ausschalten. Ist man sich der Risiken aber bewusst, werden sie auch beherrschbar. Aufkommende Krisen können so frühzeitig identifiziert und notwendige Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

Risikomanagement [1] ist die systematische Erfassung und Bewertung von Risiken sowie die Steuerung von Reaktionen auf festgestellte Risiken. Es ist ein systematisches Verfahren, das in vielfältigen Bereichen Anwendung findet, zum Beispiel bei

weiterlesenRisikomanagement als Teil der Krisenprävention